Prof. Dr. Rudolf Weide

Facharzt für Innere Medizin

Schwerpunkt
Hämatologie und Onkologie,
Medikamentöse Tumortherapie, Palliativmedizin

Spezialsprechstunde: Mammakarzinom


Vita

  • 1960: Geboren in Marburg
  • 1981-1987: Studium der Humanmedizin an der Philipps-Universität Marburg
  • 1987: Approbation
  • 1988-1989: Weiterbildung in Innerer Medizin am Zentrum für Innere Medizin der Philipps-Universität Marburg, Abteilung für Hämatologie/ Onkologie/ Klinische Immunologie
  • 1989: Promotion
  • 1989-1990: Weiterbildung in Hämatologie und Onkologie am Department of Haematology, Royal Postgraduate Medical School Hammersmith Hospital, London, UK
  • 1991-1995: Weiterbildung in Innerer Medizin am Zentrum für Innere Medizin der Philipps-Universität Marburg, Abteilung für Hämatologie/ Onkologie/ Klinische Immunologie
  • 1995: Facharzt für Innere Medizin
  • 1995-1997: Weiterbildung in Hämatologie und Onkologie am Zentrum für Innere Medizin der Philipps-Universität Marburg, Abteilung für Hämatologie/ Onkologie/ Klinische Immunologie
  • 1997: Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie
  • 1997: Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten der Philipps-Universität Marburg
  • 1997-1998: Funktionsoberarzt und Leiter der Knochenmarktransplantationsstation am Zentrum für Innere Medizin der Philipps-Universität Marburg, Abteilung für Hämatologie/ Onkologie/ Klinische Immunologie
  • Seit 1998: Praxis für Hämatologie und Onkologie Koblenz
  • 2000: European Certification in Medical Oncology (ESMO)
  • 2001: Umhabilitation an die Johannes-Gutenberg-Universität-Mainz
  • 2005: European Certification in Medical Oncology (ESMO)
  • 2006: Zusatz-Weiterbildung Palliativmedizin
  • 2010: Ernennung zum Außerplanmäßigen Professor an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz
  • 2010: European Certification in Medical Oncology (ESMO)
  • 2015: European Certification in Medical Oncology (ESMO)
  • 2015: Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung


Mitgliedschaften in Fachgesellschaften:

  • ASCO – American Society of Clinical Oncology
  • ASH – American Society of Haematology
  • DGHO – Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie
  • DGP – Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin
  • ESMO – European Society for Medical Oncology
  • Deutsche Gesellschaft für Senologie

Extra Aktivitäten:

  • Onkologische Mitarbeit im Brustzentrum Marienhof und Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein
  • Prüfer der Bezirksärztekammer für Palliativmedizin, Medikamentöse Tumortherapie, Hämatologie + Onkologie
  • Transfusionsverantwortlicher
  • Hauptverantwortlicher Arzt für das InVO
  • Hauptverantwortlicher für den Studentenunterricht der Praxisklinik
  • Mitarbeit an der S3-Leitlinie Psychoonkologie